Neuigkeiten

Komplex saniert mit hohem Energiestand - Plößnitzer Straße 1 und 2

Entgegen des allgemeinen Trends, Wohnungen altengerecht herzurichten, um den aktuellen Erfordernissen der demografischen Entwicklung Rechnung zu tragen, ist das Ziel der Wohnungsbaugenossenschaft "Eisenbahn" e.G. die Schaffung von zukunftsorientierten Wohnungen für alle Generationen mit modernen Zuschnitten, also nicht nur barrierefrei. Gleichzeitig sollen die Anforderungen an die Energieeffizienz, entsprechend den Anforderungen der EnEv und des EEG, für eine zukunftsorientierte Nutzung der Gebäude erfüllt werden. Die grundlegende Sanierung muss hierbei die Vermietung für mindestens die nächsten 20 Jahre sicherstellen. Ein Personenaufzug für jeden Hauseingang und großzügige Balkone für jede Wohnung sind hierfür unserer Meinung nach Voraussetzungen . Das Gleiche trifft für die Gestaltung der Bäder zu. Hier ist ein relativ großzügiges Raumangebot und das Vorhandensein von Dusche und Wanne in jeder Wohnung die Voraussetzung für die Nutzung durch alle Generationen. Sanierungsbedarf entsteht durch die Gesetzgebung und durch Mieteransprüche.

Ausgangspunkt für die komplexe Sanierung des Gebäudes war die bisher nicht durchgeführte energetische Sanierung. Bei energetischen Sanierungen des Wohnungsbestandes wird in gedämmte Fassaden und dichte Fenster investiert, wodurch Heizkosteneinsparungen erzielt werden. Durch eine luftdichte Gebäudehülle ist aber die Gefahr von schlechter Luft und Feuchteschäden gegeben, denn ein natürlicher Luftaustausch ist nicht mehr automatisch gegeben. Die bisher von uns montierten Lüftungselemente in den Fensterrahmen haben den notwendigen Luftaustausch nicht in vollem Umfang erfüllen können. Dies kann nur durch ein mechanisches Lüftungssystem sichergestellt werden, optimalerweise mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung.

Wir haben hier in jede Wohnung ein Lüftungssystem eingebaut, welches die erforderliche Frischluftzufuhr in die Wohnung gewährleistet. Den Wohnräumen wird dabei kontinuierlich frische, saubere und durch eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung angenehm vortemperierte Außenluft zugeführt. Nicht nur Maßnahmen zur Steigerung der Wohnqualität spielen für Mieter eine wichtige Rolle. Vielmehr setzt Mietattraktivität des Wohnungsbestandes umfangreiche Investitionen in die Verbesserung der Bausubstanz und vor allem in Energiesparmaßnahmen voraus. Dies steigert den Wert der Immobilie und den Wohnkomfort, senkt nachhaltig die Energie- und Gebäudekosten und führt zu langfristigen Mieterbindungen.

Wohnungsbaugenossenschaft "Eisenbahn" e.G. · Peißener Str. 1a · 06112 Halle/Saale · Tel. 0345 / 56 41 60
Kontakt | Impressum | Datenschutz